Bei Fragen kontaktieren Sie uns unter +43 732 771650

Buscopan Dragees 10mg 20St

Buscopan® auf Basis des Extraktes der Duboisia-Pflanze  wirkt gezielt und verträglich gegen Bauchbeschwerden, Bauchschmerzen und Bauchkrämpfe
Packungsgröße: 20 Stück
Artikelnummer: 3521828

Verfügbarkeit: Auf Lager

€ 10,50

Wir versenden unsere Produkte einmal täglich.

Bei erfolgtem Versand werden Sie automatisch via Email benachrichtigt.

Als registrierter Stammkunde erhalten Sie auf Ihren nächsten Einkauf einen Nachlass von 3% (ausgenommen Aktionsware).

Versandkostenfrei in Österreich ab einem Einkaufswert von €20,00 (Deutschland ab €50,00).

Bitte beachten Sie, dass eine Selbstabholung nur bei Geschäftszeiten möglich ist.

 


Artikelbeschreibung

Details

Der Wirkstoff von Buscopan® entsteht auf Basis eines Rohstoffs aus der Natur: Scopolamin-Extrakte aus der Duboisia-Pflanze werden chemisch zum gut verträglichen und krampflösenden Wirkstoff Butylscopolamin optimiert. Butylscopolamin entspannt die verkrampfte Magen- und Darmmuskulatur und unterbindet deren Überaktivität. Es löst die Verspannung, indem es an bestimmten Steuerungsstellen der Muskelzellen andockt, die Überaktivität unterbindet und so die natürlichen Bewegungsabläufe wieder herstellt. So wirkt Buscopan® gezielt und entspannt den Bauch.


Inhaltsstoffe

Wirkstoff: 10 mg Hyoscin-N butylbromid                                

Sonstige Bestandteile: Calciumhydrogenphosphat-Dihydrat, Maisstärke, lösliche Stärke, hochdisperses Siliciumdioxid, Weinsäure, Stearinsäure, Povidon, Saccharose, Talkum, Gummi arabicum, Macrogol 6000, Carnaubawachs, weißes Wachs, Farbstoff: Titandioxid (E171)

Anwendung

Erwachsene, Jugendliche und Kinder über 6 Jahren nehmen mehrmals täglich 1 Dragee ein. Die

Tageshöchstdosis soll 6 Dragees nicht überschreiten.

Zusatzinformation

Zusatzinformation

PZN 3521828
EAN 9088883521820
Hersteller OPELLA HEALTHCARE AUSTRIA GMBH
Packungsgröße 20 Stück
Rezeptpflicht Nein
Rezeptzeichen Keine Angabe
Kassenzeichen Nicht kassenzulässig, kann jedoch vom Chefarzt bewilligt werden. Im Falle von Heilbehelfen/Hilfsmitteln (H1-H6) ist eine Kostenübernahmeerklärung erforderlich!