Bei Fragen kontaktieren Sie uns unter +43 732 771650

Dr. Hauschka Akut Lippenpflege Labimint 5ml

bei spannenden, kribbelnden Lippen

Packungsgröße: 5 Milliliter
Artikelnummer: 3412803

Verfügbarkeit: Auf Lager

€ 9,50

Wir versenden unsere Produkte einmal täglich.

Bei erfolgtem Versand werden Sie automatisch via Email benachrichtigt.

Als registrierter Stammkunde erhalten Sie auf Ihren nächsten Einkauf einen Nachlass von 3% (ausgenommen Aktionsware).

Versandkostenfrei in Österreich ab einem Einkaufswert von €20,00 (Deutschland ab €50,00).

Bitte beachten Sie, dass eine Selbstabholung nur bei Geschäftszeiten möglich ist.

 


Artikelbeschreibung

Details

Das Herz der angenehm kühlenden Akut Lippenpflege Labimint sind die kostbaren, frisch gepressten Säfte von Ringelblume und Sonnenhut. Beide Heilpflanzen sind für ihre entzündungshemmende und regenerationsfördernde Kraft bekannt. Ergänzt werden sie durch pflegendes Jojobaöl, einen Auszug aus dem antimikrobiell wirkenden Salbei und kühlende Pfefferminze.

  • Beugt, frühzeitig aufgetragen, Lippenbläschen vor
  • Kühlt spannende, kribbelnde Lippen
  • Pflegt die Lippen samtweich

 

Tipps:

Für die tägliche Pflege der Lippen empfehlen wir das Lippenkosmetikum.

 

Inhaltsstoffe:

Wasser, Auszüge aus Ringelblume, Alkohol, Auszüge aus Sonnenhut (Echinacea), Glycerin, Auszug aus Salbei, Erdnussöl, Wollwachs, Fettalkohole, Pfefferminzöl, Jojobaöl, Hektorit, Ätherische Öle, Xanthan, Lecithin.

Ingredients:

Aqua, Calendula Officinalis Flower/Leaf/Stem Extract, Alcohol, Echinacea Pallida Extract, Glycerin, Salvia Officinalis Leaf Extract, Arachis Hypogaea Oil, Lanolin, Cetearyl Alcohol, Mentha Piperita Oil, Simmondsia Chinensis Seed Oil, Hectorite, Parfum, Limonene*, Linalool*, Geraniol*, Citronellol*, Xanthan Gum, Lysolecithin.

*Bestandteil natürlicher ätherischer Öle

Zusatzinformation

Zusatzinformation

PZN 3412803
EAN 42202349
Hersteller WALA AUSTRIA GMBH
Packungsgröße 5 Milliliter
Rezeptpflicht Nein
Rezeptzeichen Keine Angabe
Kassenzeichen Nicht kassenzulässig, kann jedoch vom Chefarzt bewilligt werden. Im Falle von Heilbehelfen/Hilfsmitteln (H1-H6) ist eine Kostenübernahmeerklärung erforderlich!