Bei Fragen kontaktieren Sie uns unter +43 732 771650

Hansaplast Med Sensitive 1mx6cm

Antibakterielle Silber-Ionen reduzieren das Infektionsrisiko,besondes Hautfreundlicher Wundschutz, weiches und atmungsaktives Material,schmerzflos zu entfernen, verfügbar in verschiedenen Packungsgrößen.
Packungsgröße: 1 Stück
Artikelnummer: 4174174

Verfügbarkeit: Auf Lager

€ 5,75

Wir versenden unsere Produkte einmal täglich.

Bei erfolgtem Versand werden Sie automatisch via Email benachrichtigt.

Als registrierter Stammkunde erhalten Sie auf Ihren nächsten Einkauf einen Nachlass von 3% (ausgenommen Aktionsware).

Versandkostenfrei in Österreich ab einem Einkaufswert von €20,00 (Deutschland ab €50,00).

Bitte beachten Sie, dass eine Selbstabholung nur bei Geschäftszeiten möglich ist.

 


Artikelbeschreibung

Details

Die Wundauflage von Hansaplast MED Sensitive Antibakteriell enthält Silber-Ionen. Silber wirkt effektiv gegen ein breites Spektrum von Bakterien, reduziert dadurch das Infektionsrisiko und ist besonders hautverträglich. Das Pflaster eignet sich für alle Arten von kleineren Wunden bzw. Verletzungen.
Das Material ist weich und flexibel, die nicht verklebende Wundauflage mit antibakteriellem Silber schützt und polstert die Wunde,die sichere und besonders hautfreundliche Klebkraft sorgt dafür, dass das Pflaster nicht verrutscht, aber ist trotzdem schmerzlos zu entfernen.

Anwendung:

1.Reinigen Sie die Wunde und entfernen Sie sanft kleine Fremdkörper oder Verschmutzungen.
2.Trocknen Sie die Haut um die Wunde vorsichtig ab
3.Bringen Sie das Pflaster an ohne es zu dehnen und vermeiden Sie Faltenbildung

Inhaltsstoffe:

Träger: Polyester-Vlies
Klebemasse: Acrylatmasse
Wundauflage:Viskose-/Polypropylen-/Polyethylen-Fasern mit einem silberbeschichteten Netzgewebe aus Polyethylen

Zusatzinformation

Zusatzinformation

PZN 4174174
EAN 4005800061868
Hersteller Hansaplast
Packungsgröße 1 Stück
Rezeptpflicht Nein
Rezeptzeichen Verbandmaterialien: Einhebung einer Rezeptgebühr
Kassenzeichen Nicht kassenzulässig, kann jedoch vom Chefarzt bewilligt werden. Im Falle von Heilbehelfen/Hilfsmitteln (H1-H6) ist eine Kostenübernahmeerklärung erforderlich!