Bei Fragen kontaktieren Sie uns unter +43 732 771650

Hafesan Schwarzes Johannisbeeröl Kapseln 80St

Wenn die HAUT schreit...

Packungsgröße: 80 Stück
Artikelnummer: 2717038

Verfügbarkeit: Auf Lager

€ 19,90

Wir versenden unsere Produkte einmal täglich.

Bei erfolgtem Versand werden Sie automatisch via Email benachrichtigt.

Als registrierter Stammkunde erhalten Sie auf Ihren nächsten Einkauf einen Nachlass von 3% (ausgenommen Aktionsware).

Versandkostenfrei in Österreich ab einem Einkaufswert von €20,00 (Deutschland ab €50,00).

Bitte beachten Sie, dass eine Selbstabholung nur bei Geschäftszeiten möglich ist.

 


Artikelbeschreibung

Details

Wenn die HAUT schreit...

Schwarzes Johannisbeersamenöl Durch steigende Umweltbelastungen, einseitige Ernährung oder mit zunehmendem Alter kommt es bei immer mehr Menschen zu unangenehm trockener, schuppiger und gereizter Haut - meist aufgrund einer Unterversorgung des Körpers mit der wertvollen Gammalinolensäure, die als wichtiger Bestandteil aller Zellmembranen unentbehrlich für die ordnungsgemäße Funktion der Haut ist.

Mit der Kraft der Natur können Sie JETZT Abhilfe schaffen oder derartigen Problemen bereits frühzeitig vorbeugen: hafesan Schwarze Johannisbeersamenöl 500 mg Kapseln
- geben der Haut ihre natürliche Geschmeidigkeit und Elastizität zurück
- helfen gegen Hauttrockenheit und Hautschuppung
- aktivieren den wichtigen Prostaglandinstoffwechsel
- mit der Kraft der enthaltenen hochungesättigten Fettsäuren, insbesondere Linolsäure, Alpha- und Gamma-Linolensäure.

BERUHIGEN SIE IHRE HAUT!
mit hafesan Schwarze Johannisbeersamenöl 500 mg Kapseln

Verlangen Sie bei Ihrem Apotheker und Drogisten ausdrücklich Ihre hafesan Schwarze Johannisbeersamenöl 500 mg Kapseln - weil geschmeidig zarte Haut besonders attraktiv macht!.

Frei von Laktose, Konservierungs- und Farbstoffen und für Diabetiker geeignet.

Zusatzinformation

Zusatzinformation

PZN 2717038
EAN 9003573110702
Hersteller Hafesan
Packungsgröße 80 Stück
Rezeptpflicht Nein
Rezeptzeichen Keine Angabe
Kassenzeichen Nicht kassenzulässig, kann jedoch vom Chefarzt bewilligt werden. Im Falle von Heilbehelfen/Hilfsmitteln (H1-H6) ist eine Kostenübernahmeerklärung erforderlich!